News


Einsatz 01/2018 und 02/2018 - Sturmtief Frederike 18.01.2018

Am Donnerstag, 18.01.2018 wurden die Kameradinnen und Kameraden der Ortswehr Weigsdorf-Köblitz um 19.56 Uhr auf die Matschenstraße alarmiert. Grund hierfür war die Absicherung einer Schadstelle infolge des Sturmtiefs Friederike. Dabei waren durch den Sturm Stromleitungen übereinander geraten. Gemeinsam mit der ENSO wurde die Gefahrenstelle beseitigt.

Ebenso wurde am 18.01.2018 die Ortswehr Cunewalde um 20.24 Uhr infolge des Sturmtiefs Friederike alarmiert. Hierbei war ein Baum auf den Eichbuschweg umgekippt. Durch die Nachbarwehr Lawalde wurde bereits die Einsatzstelle abgesichert. Gemeinsam wurde die Einsatzstelle beräumt und anschließend wieder für den Verkehr freigegeben.
Für Bilder >>Hier<< klicken.

 

Einsatz 03/2018 - Türöffnung Albert-Schweitzer-Siedlung 29.01.2018

Am Montag, 29.01.2018 wurden die Kameradinnen und Kameraden der Ortswehr Weigsdorf-Köblitz um 12.27 Uhr auf die Albert-Schweitzer-Siedlung zu einer Türöffnung gerufen. Die Einsatzkräfte öffneten dem Rettungsdienst die Tür der Wohnung. Der Patient wurde dem Rettungsdienst übergeben.

 

Einsatz 04/2018 - Türöffnung Hoppebergweg 20.02.2018

Am Dienstag, 20.02.2018 wurden die Kameradinnen und Kameraden der Ortswehr Cunewalde um 11.13 Uhr auf den Hoppebergweg zu einer Türöffnung gerufen. Bei der Nachalarmierung der Ortswehr Weigsdorf-Köblitz bei der Leitstelle wurde festgestellt, dass sich der Patient bereits im Krankenhaus befand. Um 11.20 Uhr könnte der Einsatz beendet werden.

 

Einsatz 05/2018 - Türöffnung Albert-Schweitzer-Siedlung 14.03.2018

Am Mittwoch, 14.03.2018 wurden die Kameradinnen und Kameraden der Ortswehr Weigsdorf-Köblitz um 15.44 Uhr auf die Albert-Schweitzer-Siedlung zu einer Türöffnung gerufen. Die Einsatzkräfte öffneten die Tür mittels Fräse und übergaben die gerettete Person an den Rettungsdienst. Gegen 16.30 Uhr konnte der Einsatz beendet werden.

 

Einsatz 06/2018 - Türöffnung Albert-Schweitzer-Siedlung 19.03.2018

Am Montag, 19.03.2018 wurden die Kameradinnen und Kameraden der Ortswehr Weigsdorf-Köblitz um 15.42 Uhr auf die Albert-Schweitzer-Siedlung alarmiert. Grund hierfür war erneut eine Türöffnung. Die Einsatzkräfte ermöglichten dem Rettungsdienst und der Polizei den Zugang zur Wohnung und leisteten anschließend Tragehilfe für den Rettungsdienst. Gegen 16.30 Uhr konnte der Einsatz beendet werden.

 

Einsatz 07/2018 - Maschinenbrand Schönberger Straße

Am Mittwoch, 21.03.2018 wurden die Kameradinnen und Kameraden aller drei Ortswehren um 13.35 Uhr zu einem Mittelbrand auf die Schönberger Straße gerufen. Dort hatte aus bisher ungeklärter Ursache der Späneauffangbehälter einer Maschine Feuer gefangen. Das Feuer wurde durch die eingesetzten Atemschutzgeräteträger gelöscht und die glühenden Metallspäne wurden anschließend durch die Einsatzkräfte nach draußen geschafft. Bei dem Einsatz wurde niemand verletzt, da bereits alle Personen das Gebäude verlassen und sich in Sicherheit gebracht hatten. Um 15.30 Uhr konnte der Einsatz beendet werden.
Für Bilder >>Hier<< klicken.

 

Einsatz 08/2018 - Türöffnung Albert-Schweitzer-Siedlung 22.03.2018

Am Donnerstag, 22.03.2018 wurden die Kameradinnen und Kameraden der Ortswehr Weigsdorf-Köblitz um 14.21 Uhr auf die Albert-Schweitzer-Siedlung alarmiert. Grund hierfür war wieder eine Türöffnung. Die Einsatzkräfte öffneten die Tür mittels einer Fräse und ermöglichten den Rettungsdienst so den Zugang zu Patienten. Gegen 15.00 Uhr waren die Kameradinnen und Kameraden wieder einsatzbereit im Gerätehaus.

 

Einsatz 09/2018 - Küchenbrand Carlsberg 25.03.2018

Am Sonntag, 25.03.2018, um 19.50 Uhr, wurde die Ortswehr Weigsdorf-Köblitz gemeinsam mit den Wehren der Stadt Schirgiswalde-Kirschau nach Carlsberg alarmiert. Grund hierfür war ein Küchenbrand. Beim Eintreffen der Feuerwehren befanden sich keine Personen mehr im Gebäude. Durch die Kameraden wurde die Wohnung belüftet. Um 21.00 Uhr konnten die Einsatzkräfte die Einsatzbereitschaft wieder herstellen. Die Ortswehr Weigsdorf-Köblitz wurde aufgrund der Nähe zu Carlsberg in die Alarm- und Ausrückeordnung für diesen Ortsteil mit eingepflegt.

 

Einsatz 10/2018 - Brand Neusalza-Spremberg 31.03.2018

Am Samstag, 31.03.2018, wurde das Tanklöschfahrzeug der Ortswehr Cunewalde um 21.06 Uhr nach Neusalza-Spremberg auf die Sonnebergstraße zu einem Brand in einem ehemaligen Industrieobjekt alarmiert. Noch auf der Anfahrt konnte durch die Integrierte Regionalleitstelle Ostsachen Entwarnung gegeben werden. Bei dem Feuer handelte es sich um ein angemeldetes Osterfeuer, welches aber aufgrund seiner ausgearteten Größe ein Schadenfeuer vermuten ließ. Gegen 21.30 Uhr wurde die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt.

 

Einsatz 11/2018 - PKW-Brand Hauptstraße 12.04.2018

Am Donnerstag, 12.04.2018, wurden die Einsatzkräfte der Ortswehr Cunewalde um 01.47 Uhr auf Grund eines PKW-Brandes geweckt. Durch Übermittlungsfehler wurde eine falsche Adresse des Einsatzortes angegeben, sodass sich die Anfahrt verzögerte. Vor Ort bestätigte sich dann die Meldung eines PKW-Brandes. Dieser wurde durch die alarmierten Kräfte schnell gelöscht. Mit Hilfe der Wärmebildkamera wurde das vollständige Ablöschen kontrolliert. Laut Polizeibericht handelte es sich bei dem Brand um Brandstiftung. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Nach ersten Schätzungen entstand ein Sachschaden von etwa 12.000 Euro. Gegen 03.00 Uhr konnte der Einsatz für die alarmierten Kräfte beendet werden.
Die Polizei sucht weitere Zeugen, die das Geschehene an diesem Donnerstag wahrgenommen haben oder wissen, wer für die Straftat verantwortlich ist. Sachdienliche Hinweise nimmt das Führungs- und Lagezentrum der Polizeidirektion Görlitz unter der Rufnummer 03581 468-100 sowie jede andere Polizeidienststelle entgegen.
Für Bilder >>Hier<< klicken.

 

Einsatz 12/2018 - Kleinbrand Lochberg Schönbach

Um 13:00 Uhr des 18.4.2018 wurde die Ortswehr Cunewalde zu einem Ödlandbrand auf den Lochberg in der Gemeinde Schönbach alarmiert, um die Kameraden aus Schönbach mit dem Tanklöschfahrzeug bei der Sicherstellung der Wasserversorgung zu unterstützen. Gegen 14.00 Uhr konnte der Einsatz beendet werden.